connecting link® kommt in fünf großen Lebensbereichen zur Anwendung

  1. Im Gesundheitswesen und hier konkret bei dem Auflösen von Krankheiten und Symptomen
  2. Beim Auflösen posttraumatischer Belastungsstörungen
  3. In der Burn-Out-Prophylaxe
  4. Im Bereich von Lern-und Leistungsblockaden sowie Situationen ständiger Überforderung
  5. Bei der Auflösung hinderlicher Verhaltensmuster, blockierender Überzeugungen sowie Angst- und Panikattacken

Beispiele für Krankheiten, Symptome und Verhaltensmuster

  • Chronische Krankheiten und chronische Schmerzzustände jeglicher Art
  • Trigeminus-Neuralgie, Migräne
  • Bluthochdruck, Schlafstörungen, Antriebsschwäche, Schwindel und Gleichgewichtsstörungen, plötzliche Ohnmachtsanfälle, Tinnitus
  • Akute oder chronische Blasenentzündung
  • Schilddrüsenfehlfunktionen, Hashimoto-Syndrom, Pfeiffersches Drüsenfieber
  • Erkrankungen des Magen- und Darmtraktes, Morbus Crohn
  • Erkrankungen der Atemwege, häufige Infektanfälligkeit, Asthma, Bronchitis
  • Allergien aller Art, Lebensmittelunverträglichkeiten
  • Hauterkrankungen wie Neurodermitis, Schuppenflechte etc.
  • nicht heilende Verletzungen und Wunden sowie chronische Schmerzen nach Unfällen oder Operationen
  • Burn-Out-Syndrom, wiederkehrende Schwächen des Immunsystems
  • mangelndes Selbstwertgefühl, Konzentrationsstörungen, Kreativitätsblockaden
  • Lernschwächen, Stottern
  • Blockaden bei Prüfungen und Klausuren, Wettkämpfen und Präsentationen
  • Unüberwindbare Trauer, Verzweiflung und Trennungsschmerz
  • Flugangst, Angst- und Panikattacken, depressive Verstimmungen, Zukunftsängste
  • Angst vor Zahnarztbehandlungen und anderen ärztlichen Eingriffen
  • Phobien und Essstörungen, wiederkehrende Suizidgedanken
  • Störende Verhaltensmuster wie Eifersucht, Streitsucht, nicht „Abschalten⁄Vergessen⁄Verzeihen” können
    ...

Beispiele für destruktive/hinderliche Überzeugungen/Glaubenssätze

  • Ich komme nicht darüber hinweg
  • Das wurmt mich immer noch
  • Es sitzt mir noch in den Knochen
  • Ich muss perfekt sein
  • Ich bin nicht gewollt
  • Das schaffe ich nie
  • Irgendwie stehe ich mir selbst im Weg
  • Ich fühle mich verletzt
  • Ich kann nicht mehr vertrauen
  • Ich bin schuld daran
  • Ich kann keinen Erfolg haben
  • Ich bin nicht liebenswert
  • Ich fühle mich wertlos
    ...

Seine Wirkung entfaltet connecting link® grundsätzlich als eigenständige Behandlungsmethode.

Die Erfahrungen haben aber auch gezeigt, dass connecting link® darüber hinaus dort integrativ eingesetzt werden kann, wo herkömmliche Methoden bislang an ihre Grenzen gekommen sind oder immer wieder in einem „Loop” landeten.

Angestrebte Veränderungen konnten in diesen Fällen schneller und nachhaltiger umgesetzt werden.